Datenschutz – Schlaglichter 2017 – Geschäftsbericht

Datenschutzhinweise

Wir geben Ihnen Hinweise über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Sparkassenverband Westfalen-Lippe (SVWL).

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung
Sparkassenverband Westfalen-Lippe
Regina-Protmann-Straße 1
48159 Münster

Tel.: 0251 2104-0
Fax: 0251 2104-209
E-Mail: info@svwl.eu

Der Verband wird vertreten durch den Verbandsvorstand:

  • Präsidentin Prof. Dr. Liane Buchholz
  • Vizepräsident Jürgen Wannhoff

Kontakt zum Datenschutzbeauftragten des SVWL
E-Mail: datenschutz@svwl.eu

Datenverarbeitung im SVWL, Zweck und Rechtsgrundlage
Der Schutz personenbezogener Daten, die uns zur Verfügung gestellt werden (z. B. von Besuchern der Webseite, Sparkassenkunden, Ansprechpartnern in Sparkassen und Verbundunternehmen, Dienstleistern des SVWL, Gremienmitgliedern) ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten diese Daten ausschließlich aufgrund erteilter Einwilligungserklärungen (Art. 6 a, 7 DS-GVO), zur Erfüllung von Verträgen mit Dritten (Art. 6 b DS-GVO), zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 c DS-GVO) und im Rahmen einer Interessenabwägung zur Erfüllung der uns nach dem Sparkassengesetz NRW übertragenen Aufgaben (Art. 6 f DS-GVO). Dabei beachten wir die für uns geltenden datenschutzrechtlichen Regelungen, insbesondere die DS-GVO und das Datenschutzgesetz NRW.

Besonderheiten der Datenverarbeitung im Onlineangebot

Webseitenbesuch
Beim Besuch unserer Webseite werden folgende Daten von Ihrem Browser auf unseren Server übermittelt und automatisch protokolliert:

  • Browsertyp
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
  • Übertragene Datenmenge
  • Uhrzeit und Dauer der Serveranfrage
  • Aktuell aufgerufene URL (PageView)

Diese Daten werden unmittelbar nach Beendigung des Zugriffs auf die Webseite gelöscht.

Einsatz von Cookies und Nutzung von Session IDs
Verschiedentlich werden auf unseren Internet-Seiten Cookies und Session IDs eingesetzt, um Ihnen gezielt Informationen zur Verfügung zu stellen und um Ihre Sucheinstellungen zu speichern. Durch den Einsatz dieser Cookies werden keine persönlichen Daten gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die von unserem Webserver an Ihren PC verschickt und dort meist auf Ihrer Festplatte abgespeichert werden. Sie werden nicht Bestandteil Ihres Systems und können auch keinen Schaden anrichten. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie auf die Sendung eines Cookies hinweist.

Reichweitenmessung mit Matomo (Tracking)
Zur Verbesserung unseres Onlineangebots und zu statistischen Zwecken setzen wir die Reichweitenmessung mit Matomo ein. In diesem Zusammenhang werden die beim Webseitenbesuch protokollierten Daten anonymisiert, d. h. ohne Personenbezug ausgewertet. Matomo verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Die Cookies haben eine Speicherdauer von maximal vier Wochen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über den Webseitenbesuch werden nur auf unserem Server gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Daten-Übertragung (z. B. per Kontaktformular) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Links auf externe Anbieter
Soweit darüber hinaus auf Webseiten externer Anbieter verlinkt wird, gilt diese Datenschutzerklärung nicht für deren Inhalte, da wir auf diese keinen Einfluss haben.

Kategorien von Empfängern
Innerhalb des SVWL erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten, die sie zur Erfüllung der beschriebenen Aufgaben benötigen. Ferner bedienen wir uns zur Datenverarbeitung einiger Auftragsverarbeiter (z. B. Webhoster). Die Beauftragung erfolgt auf der Grundlage des Art. 28 DS-GVO. Sonstigen Dritten geben wir nur Zugriff auf Ihre Daten, wenn es dafür eine datenschutzrechtliche Rechtsgrundlage gibt.

Rechte der betroffenen Personen
Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.
Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.
Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.
Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.
Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruchsrecht
Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen.

Löschung von Daten
Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

„Gute Geschäfts­ergebnisse in einem schwierigen Zinsumfeld!“

 

Münster, im Juni 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Geschäftsjahr 2017 hat vor allem wegen der anhaltenden Niedrigst- und Negativzinspolitik, wegen unverändert zunehmender regulatorischer Anforderungen und des voranschreitenden digitalen Wandels besondere Herausforderungen für die Finanzwirtschaft gebracht. Wie Sie diesem Geschäftsbericht entnehmen können, haben die westfälisch-lippischen Sparkassen diese Herausforderungen sehr gut bewältigt – besser, als manch ein Beobachter ihnen zugetraut hatte. Die genauen Geschäftszahlen haben wir Ihnen hier aufgeschlüsselt.

Mit Blick auf die Geschäftsergebnisse 2017 sind uns an dieser Stelle vorab drei Aspekte wichtig:

Stärke.
Die westfälisch-lippischen Sparkassen sind wirtschaftlich stark und erreichen in einem schwierigen Zinsumfeld gute Geschäftsergebnisse. Sowohl bei Einlagen als auch bei Krediten sind die Geschäftsvolumina gestiegen. Im Unternehmenskreditgeschäft und in der Geldvermögensbildung konnten sogar neue Rekordergebnisse erzielt werden.

Effizienz.
Die Institute haben ihre Rentabilität im Griff: Sach- und Personalaufwand sind gesunken. Das Provisionsergebnis hat die geldpolitisch bedingten Einbußen im Zinsüberschuss fast vollständig kompensiert. Das ist eine sehr gute unternehmerische Leistung der Vorstände und der Beschäftigten.

Innovationskraft.
Bei Innovationen und digitalen Angeboten hat sich das Tempo spürbar beschleunigt. Mit Kwitt beispielsweise haben die Sparkassen in kürzester Zeit einen modernen P2P-Dienst aus der Taufe gehoben, der inzwischen Marktführer ist und gezielt weiter ausgebaut wird.

In diesem Jahr bieten die Sparkassen in Westfalen-Lippe ihren Kunden eine ganze Serie neuer Services an, die ihnen das Leben erleichtern. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über die digitalen Angebote.

Das Thema Digitalisierung begegnet uns in diesem Geschäftsbericht in den verschiedensten Ausprägungen. Sei es mit Blick auf die Forderung einer regulatorischen Datenfabrik zur Automatisierung des Meldewesens, die Bedeutung der Digitalen Agenda des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes für die Geschäftsstrategie der westfälisch-lippischen Sparkassen, im Interview mit Wilfried Groos, dem neuen Landesobmann der Sparkassenvorstände in Westfalen-Lippe, oder die Einführung von OSPlus_neo, bei der sich die Digitalisierung von Services und Prozessen sowie die persönliche Kundenberatung miteinander verbinden.

Ganz herzlich laden wir Sie ein: Machen Sie sich ein Bild vom Wirken der Sparkassen und ihrer Träger und wie sie der Sparkassenverband Westfalen-Lippe (SVWL) unterstützt.

 

Der Vorstand des Sparkassenverbandes Westfalen-Lippe

Prof. Dr. Liane Buchholz
Präsidentin
Jürgen Wannhoff
Vizepräsident