Javascript ist benötigt, um diese Webseite zu benutzen. Bitte aktivieren Sie Javascript!

SVWL
Planspiel Börse 2018

Schülerteams aus Meschede und Soest beim Börsenspiel erfolgreich

Der Sparkassenverband Westfalen-Lippe hat die besten Schüler- und Aus­zubildenden­teams aus der Region am 14. Februar 2019 in Münster aus­gezeichnet. 2.154 Schüler- und 147 Azubi-Teams aus Westfalen-Lippe beteiligten sich 2018 am Planspiel Börse der Sparkassen. Das Team „Die Damen der KV 3“ schaffte es ganz nach oben auf das regionale Sieger­treppchen. Das von der Sparkasse Meschede betreute Schülerteam des Berufskollegs des Hoch­sauerland­kreises in Meschede erzielte einen Depot­gesamtwert von 55.806,56 €.

Zu diesem Erfolg gratulierte Jürgen Wannhoff, Vize­präsident des Sparkassenverbandes Westfalen-Lippe. In seiner Rede machte Wannhoff die Wichtigkeit des Themas „Ökonomische Bildung“ deutlich. Denn die Förderung der finanziellen Eigenvorsorge und Selbst­verantwortung ist tief in der DNA und dem öffentlichen Auftrag der Sparkassen verankert.

Schüler-Team „Die Damen der KV 3“ (Berufskolleg des Hochsauerlandkreises / Sparkasse Meschede) / Platz 1 – Depotgesamtwertung in Westfalen-Lippe

Seit dem Jahr 1983 gibt es das Planspiel Börse und auch die Journalisten­wertung. Zum Abschluss der 36. Spielrunde lud der SVWL am 14. Februar 2019 alle Journalistenteams (Redakteure und Mitarbeiter von lokalen und regionalen Tageszeitungen sowie Radio- und TV-Sendern) zur regionalen Sieger­ehrung nach Greven ein. Die Gewinner­teams wurden teilweise durch die lokalen Spar­kassen­vorstände zur Ehrung begleitet. Traditionell findet die Veranstaltung in einem alt­eingesessenen Münsterländer Gasthaus – bei Reibekuchen und Grünkohl – statt. Wer liegt vorn? Wer hat die rote Laterne? Wer war sogar auf Bundesebene erfolgreich? Diese Fragestellungen wurden von Jürgen Wannhoff im Rahmen der Veranstaltung aufgelöst. Unterstützt wurde er dabei von Frank Busemann, ehemaliger Olympionike im Zehnkampf und Redner zum Thema „Wertpapiere, Motivation, Durchhaltevermögen“.